DatenschutzerklÀrung der Webseiten

vwebahn.de / Allerbus.de / VWE-verden.de / Allerbusreisen.de

 

1. Einleitung

Bei jedem Webseitenbesuch erfolgt eine elektronische Datenverarbeitung. Auf dieser Seite erklÀren wir Ihnen welche Daten wie verarbeitet werden.

2. Verantwortliche Stelle (Verantwortlicher)

Verden-Walsroder Eisenbahn GmbH (VWE)
Moorstr. 2a
27283 Verden
Kontaktdaten: siehe Impressum

3. Datenschutzbeauftragter

HUBIT Datenschutz

Ralf Lohmann
- externer & geprĂŒfter Datenschutzbeauftragter -


HUBIT Datenschutz
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschĂŒtzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Webseite: www.hubit-datenschutz.de
Datenschutz-Telefon: 0421-89830294

 

4. Allgemeine Informationen zum Datenschutz

Datenverarbeitung bei Webseitenaufrufen

Bei dem Aufruf einer Webseite werden automatisch eine Vielzahl von Daten - auch personenbezogene Daten - ĂŒber das Internet ĂŒbertragen. Dies ist aus technischer Sicht erforderlich, damit der Webseitenaufruf ĂŒberhaupt funktioniert und auch um Ihnen das bestmögliche Ergebnis liefern zu können.

Immer wenn Sie zum Beispiel eine Webseite aufrufen, ein Bild von einem Server abgerufen wird, ein externes Plugins (oder Skripts) geladen oder ein Video ge-stream-t wird oder eine der vielen anderen ĂŒbertragungsmöglichkeiten genutzt wird, werden von Ihrem Rechner Daten an den Server gesendet, von dem Sie diese abrufen. Bei dem Aufruf einer Webseite sendet Ihr Browser (z.B. Firefox, Internet Explorer, Edge, Opera, Safari) automatisch bestimmte Informationen von Ihrem System. Diese Daten sind beispielsweise:

  • Webseite von der aus die Webseite oder eine Datei (Bild, Skript, Video) aufgerufen bzw. in der die Datei eingebunden ist (Referer)
  • Betriebssystem
  • Bildschirmauflösung
  • Tastaturlayout (Sprache)
  • IP-Adresse von der aus die Webseite bzw. Datei aufgerufen wurde
  • Name der aufgerufenen Webseite bzw. Datei
  • Zeitstempel (Datum und Uhrzeit) des Aufrufs
  • Name des Browsers und seine Version
  • ĂŒbertragene Datenmenge
  • Zugriffsstatus (Datei ĂŒbertragen, Fehlercode)

Diese Daten werden von jedem Server protokolliert. Die Protokollierung erfolgt beispielsweise zur

  • Wahrung und ÜberprĂŒfung der IT-Sicherheit (z.B. zur Erkennung von Hackerangriffen) und IT-Betrieb
  • statistische Auswertung (ĂŒber die Nutzung der Webseite)
  • Verbesserung der Webseite
  • angepassten Ausgabe der Webseite oder Dateien, so dass diese optimiert auf Ihrem EndgerĂ€t angezeigt werden (können)

FĂŒr Sicherheitsprotokolle wird keine Pseudonymisierung oder Anonymisierung eingesetzt, da dann kein RĂŒckschluss auf potenzielle Angreifer möglich wĂ€re. In der Regel erfolgt die Auswertung der Daten fĂŒr andere Zwecke anonymisiert und es wird auch keine Profilbildung betrieben. Weitere Informationen finden Sie im weiteren Verlauf dieser DatenschutzerklĂ€rung.

Betroffene Person

Die "Betroffene Person" (auch "Betroffener" genannt), ist die Person deren personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden. Im Folgenden ist die "Betroffene Person" auch als "Webseitenbesucher" oder "User" benannt.

Informationen zu Betroffenenrechten

Jeder Betroffene kann seine gegenĂŒber dem Verantwortlichen seine Rechte (Betroffenenrechte) geltend machen. Dies kann als Email, per Post oder ein bereitgestelltes Formular erfolgen. Auch telefonische Anfragen sind möglich. Jedoch werden telefonische Anfragen nur angenommen und nicht am Telefon beantwortet.Der Verantwortliche wĂ€hlt das Medium (Post, Email, sonstige Medien) aus und schickt dem Betroffenen ĂŒber dieses Medium die Antwort auf seine Anfrage. Die Antworten auf Anfragen zu den Betroffenenrechten erfolgt kostenlos. Bei ĂŒbermĂ€ĂŸiger AusĂŒbung (z.B. starke HĂ€ufung) der Betroffenenrechte eine GebĂŒhr erhoben werden. Die Antwort erfolgt innerhalb der gesetzlichen Frist von einem Monat. Die Frist kann in AusnahmefĂ€llen verlĂ€ngert werden (z.B. hohe Anzahl von Anfragen oder hohe KomplexitĂ€t der Anfrage). Die FristverlĂ€ngerung ist zu begrĂŒnden.Im Folgenden sind die Betroffenenrechte aufgefĂŒhrt. Der Übersicht halber haben wir die Betroffenenrechte stichpunktartig notiert. Hinter jeder AufzĂ€hlung finden Sie einen Link zu ausfĂŒhrlichen ErklĂ€rungen (auf den Seiten von HUBIT-Datenschutz).

Der Betroffene muss sich gegenĂŒber dem Verantwortlichen Authentifizieren, damit sichergestellt ist, dass er zur AusĂŒbung der Betroffenenrechte legitimiert ist.

Auf der Seite von HUBIT-Datenschutz finden Sie ein Formular, ĂŒber welches Sie Ihre Betroffenenrechte bei uns ausĂŒben können. Formular zur AusĂŒbung von Betroffenenrechten


5. Cookies

Wir nutzen Session-Cookies. Diese werden automatisch gelöscht, wenn Sie Ihren Browser schließen.

Sie haben die Möglichkeit, dass Sie Cookies ĂŒber die Einstellung in Ihrem Browser löschen. Auf der Seite von HUBIT Datenschutz finden Sie weitere Informatinen zu Cookies und wie Sie diese löschen können.

 

6. VerschlĂŒsselung der Webseite

SSL- bzw. TLS-VerschlĂŒsselung

Diese Seite nutzt aus SicherheitsgrĂŒnden und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-VerschlĂŒsselung. Eine verschlĂŒsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-VerschlĂŒsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns ĂŒbermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

 

7. Formulare 

Kontakt / Ticket-Bestellformular

Über diese möglichen Formulare können Sie uns aus unterschiedlichen GrĂŒnden kontaktieren.

FĂŒllen Sie mindestens alle Pflichtfelder aus. Alternativ haben Sie die Möglichkeit uns telefonisch 04231 92270, per Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschĂŒtzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, per Brief oder persönlich (Adresse siehe Impressum) zu kontaktieren.

Im Rahmen der Verarbeitung einer normalen Anfrage werden die Daten nicht an Dritte weitergegeben. Die Daten werden fĂŒr die Bearbeitung Ihrer Anfrage/Bestellung genutzt.
TĂ€tigen Sie eine Bestellung, die wir Ihnen per Post zukommen lassen sollen, werden Ihre Daten an den entsprechenden Dienstleister z.B.: DHL weiter gegeben. 

Sollten Sie uns ĂŒber unser aber eine Beschwerde zukommen lassen wollen, werden die grundsĂ€tzlich an den VBN Niedersachsen weitergeleit. Deswegen richten Sie bitte, keine Beschwerde via eMail an uns. Benutzen Sie bitte diesen Link Kontakt VBN auf unsere Kontaktseite um eine Beschwerde gegen eines unserer Unternehmen einzureichen.

Sollten Sie dennoch eine Beschwerde ĂŒber uns, via eMail an uns senden, werden wir Ihre Daten an den VBN Niedersachsen weitergeben und die Daten werden bei uns intern gelöscht. Hier ein Link zur DatenschutzerklĂ€rung des VBN Niedersachsen.

Die Rechtsgrundlage fĂŒr die Datenverarbeitung mit Einwilligung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Die Rechtsgrundlage fĂŒr die Datenverarbeitung durch Übersendung einer Email ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Ist das Ziel der Kontaktaufnahme per Email, der Abschluss eines Vertrags, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO die Rechtsgrundlage fĂŒr die Datenverarbeitung.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus einer eMail oder aus dem Bestellformular dient uns allein der Bearbeitung Ihrer Anfrage/Bestellung bzw. Kontaktaufnahme. Sofern Sie uns mittels Email kontaktieren liegt ebenfalls ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der personenbezogenen Daten.
Sonstige Daten, die im Rahmen des Absendens und der damit verbunden VorgÀnge verarbeitet werden, dienen der Verhinderung bzw. AufklÀrung von Missbrauch und der Sicherstellung der Sicherheit der IT-Systeme.

Die Daten werden gelöscht, sobald der Zweck ihrer Erhebung erreicht ist. Dies ist der Fall, wenn die im Bestellformular eigegebenen Daten bzw. die Daten, die per Email an uns verschickt wurden, nicht weiter fĂŒr die Konversation bzw. Beantwortung der Anfrage oder erledigung der Bestellung benötigt werden, sofern keine weiteren gesetzlichen Aufbewahrungsfristen dem entgegenstehen.
Die Daten, die im Zusammenhang mit dem Versand der Daten zusÀtzlich erhoben werden, werden spÀtestens nach einer Frist von 7 Tagen gelöscht.

Die Einwilligung in die Datenverarbeitung kann jederzeit widerrufen werden. In diesem Falle kann die Konversation nicht fortgefĂŒhrt werden bzw. die Anfrage/Bestellung nicht weiterbearbeitet werden. Im Falle des Widerspruchs werden alle Daten, die aufgrund der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen dem entgegenstehen.
Auf der Webseite von HUBIT-Datenschutz steht Ihnen ein Formular zur Einreichung Ihres Widerspruchs bereit. Ihre Anfrage wird durch unseren Datenschutzbeauftragten entgegen genommen und an die erforderlichen Stellen in unserem Hause weitergeleitet. Formular zur AusĂŒbung von Betroffenenrechten

 

8. Statistik-Tools

Wir haben auf den Einsatz von Statistik-Tools verzichtet.

 

9. Sonstiges

Über die Archivfunktion von Suchmaschinen sind die Daten zudem hĂ€ufig auch dann noch abrufbar, wenn die Angaben aus den oben genannten Internet-Angeboten bereits entfernt oder geĂ€ndert wurden.

Abschluss eines Vertrags ĂŒber Auftragsdatenverarbeitung

Wir haben VertrĂ€ge ĂŒber die Auftragsdatenverarbeitung mit dem VBN, unserem Provider und unserm Dienstleister fĂŒr die WEBpresents abgeschlossen, in dem wir diese Parteien dazu verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schĂŒtzen und sie nicht an Dritte weiterzugeben.

DatenschutzerklÀrung wurde erstellt durch HUBIT-Datenschutz.

Wir benutzen Cookies
Um unsere Webseite fĂŒr Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DatenschutzerklĂ€rung